mafia

Eingetragen von schu am 29. August 2002 um 13:10 Uhr. schu

äh mir wollten dach mol en film drehn
wie wär et matt em mafia film?
so richtisch matt leit ousknipsen und schutzgeld unsoweida un pokern un so un verfolgungsjagten matt autos un fludern un so

mir müssten nur mol en drehboch schreiwen un en kamera breichten ma

ewwa wenn sos änen en bessa iddee hot. mir as datt egal ewwa hauptsach en film

26 Kommentare zu „mafia“

  1. Tobi Tobi sagt:

    dou gess am vorspann erschoss un mia rächen deich :gun:

  2. Jack D. Jack D. sagt:

    @ Tobi: Nä, dat machen mir anners: Mir erschieseen de Schou, dan git de SumSum verkoht un an de Drogenhandel angestiegen…

  3. Mätti Mätti sagt:

    un eisch machen die spagetti :burger:

  4. Tobi Tobi sagt:

    wiso spagätti ? ?(
    dou hos och emma hunga wenn de trenks :beer:

  5. Mätti Mätti sagt:

    :doh:

    ma merkt dats dou nur die “besten filme der welt” kocks.
    hos dou nach nie mafiafilme gekockt?? do frässen se emma spagetti.
    nie pizza, weil die ous norditalien kemmt.

    sizilieaner fressen spagetti.
    8)

  6. Tobi Tobi sagt:

    ewwa de koch gett dach imma erschoss weil de zuvill wähs *g*

    naja dann gessde direkt nohem vorspann erschoss weil
    die anti terror einheit die streng geheim mafia sitzung stürmt :flame:

    dann erschiesst dem pate seijne leibwäschta deisch un dann hauen se dorch en
    geheimgang ab *g*

  7. Mätti Mätti sagt:

    ej, wieso lossen ma us net all no em vorspann ofknallen?? machen ma en kurzfilm.

    ungefähr so:


    änen ous da familia get entführt un vun na anaren familie gefoltert, dat en sohn muß wo sich de rest vun da sipp versticht.

    de reckt no tagelangem foltern naderlich mat da sproch rous un verrät wo dat versteck as.

    de get dann äwwer trotzdem gekillt.
    naderlich mat betonschouhen get en da en bei de fäsch gestallt.

    wat dann passärt as kloar, die bud wo sich die mafiosis verstächen get vun em killakommando gestürmt und ma gin all erschoss. äwwer net mat riesen maschinengewehren un raketen.
    mat revolvern die naderliche schalldämpfer un un sowat hun.

    un dat ganze während se spagetti futtern. as dach en scheenen tot, oda net??

    so weit – so untramatisch.

    äwwer ma kennt dat jo mat so zeitsprüngen machen un die geschicht vun hannen no vier erzählen, wie bei pulp fiction. (< —-tobi, hos dou den film wei mittletweile mol gekouckt??)

  8. Mätti Mätti sagt:

    na gout, en autobomb missen ma och nach irgendwei ännabrängen :top:

  9. Tobi Tobi sagt:

    ähh pulp fiction?? hunn eich sogoar of VHS ( jo VHS)
    den hunn eich schon dechs gesiehn :gun:

    eich son nur BASEBALLSCHLÄGER nee MOTORSÄCH nä [GLOW=red]SAMURAISCHWERT[/GLOW]

  10. Mätti Mätti sagt:

    jeden gouden film brouch naderlich och en storybord, wo sich de regisör schon vir dem eigentlichen dreh sich en bild vum film machen kann. an dem storybord sein all schlösselszenen dran:

    1) de gouden geht ganz gemeitlich spazären
    2.) dou kämmt en auto vorei un en gangster kindappt en of offener stroß
    3.)de gangster verschlääft en an sein versteck un peitscht un verkloppt den typen, weil de jo gär eppes vun dem wessen well.

    4) irgendwann säht de typ dann och alles, äwwer dat wor en fehler, weil en jo jetzt wertlos as. deswejen get en kurzerhand entsorgt.

    5) die “la famila” hot lofun nach nix matkreit un die hucken um desch un sein spagetti um futern.

    de gangster wäß wei naderlich wo die sich verstoch hun un fährt mol koz lo vorbei…um se zu killen.
    dann fährt en nammel heim.
    ————————————————————————————————————

    wei hun eisch kän autobomb, die kämmt am nächsten dääl vun dem film. äwwer de dääl spiel zeitlich vier hei dem, (wie bei star wors) . äwwer meh get net verroden.
    as alles ziemliech komplezärt…

    wer bessa ideeen hot, dann hei ran damat 8)

  11. Tobi Tobi sagt:

    un dat nix schief gäaht hei nach eppes wischtisches—————————————————————————————————Unumstößliche Gesetze bei der Filmproduktion
    Wichtige Punkte, die man über die Filmproduktion wissen sollte

    Jeder Polizeieinsatz führt mindestens einmal in einen Strip-Club.

    Jede US-Telefonnummer beginnt mit 555.

    Wenn Du durch die Stadt gejagt wirst, ist der beste Ort, sich zu verstecken, eine St. Patricks Day Parade. Unabhängig davon, welchen Tag wir haben oder ob Du zufällig in Nagasaki bist.

    Betten haben spezielle L-förmige Laken, die bei Frauen bis zur Brust reichen, aber nur bis zur Taille bei Männern.

    Alle Einkaufstüten enthalten mindestens ein Baguette.

    Jeder kann ein Flugzeug landen, solange einer im Tower sitzt und die Gebrauchsanweisung vorbetet.

    Lippenstift verschmiert nie. Auch nicht beim Tauchen.

    Das Ventilationssystem ist das perfekte Versteck. Auch wenn das ganze Gebäude auf den Kopf gestellt wird, dort sucht Dich niemand, außerdem kannst Du so jeden beliebigen Punkt im Gebäude erreichen.

    Falls Du nachladen musst, wirst Du Munition parat haben. Selbst wenn Du vorher keine mehr hattest.

    Du überlebst mit sehr großer Wahrscheinlichkeit jeden Krieg. Solange Du niemals ein Foto Deiner Geliebten zuhause herumzeigst.

    Du musst nicht Deutsch sprechen, um als Deutscher Offizier durchzugehen. Ein entsprechender Akzent reicht völlig.

    Wenn eine Stadt von einer Katastrophe und/oder Monster bedroht wird, gilt die Hauptsorge des Bürgermeisters den Tourismuseinnahmen oder seiner Ausstellung.

    Der Eiffelturm kann von jedem Fenster in Paris gesehen werden.

    Ein Mann wird, ohne mit der Wimper zu zucken, Schläge, Tritte und Kugeln einstecken, aber zusammenzucken, sobald eine Frau versucht, die Wunden zu versorgen.

    Ein Schaufenster dient nur dazu, jemanden durchzuwerfen.

    Um ein Taxi zu bezahlen, greif einfach in die Brieftasche und ziehe einen Schein raus. Es wird der richtige sein.

    Fortpflanzung ist mit jeder Kreatur im Universum möglich.

    Küchen haben keine Lichtschalter. Das Licht vom Kühlschrank reicht völlig aus, um alles genauestens zu beleuchten.

    In einem Spukhaus gehen Frauen unheimlichen Geräuschen immer in der Unterwäsche nach, die möglichst viel zeigt.

    Computer haben weder Betriebssystem noch gibt’s Textverarbeitungsprogramme. Das Display zeigt grundsätzlich ‘Enter Password’ und nach Eingabe des richtigen gibt’s automatisch einen Ausdruck des gewünschten Textes.

    Mütter kochen ständig Eier, Kaffee und sonstiges, unabhängig davon, ob’s irgendwer jemals isst.

    Der Polizeichef suspendiert ständig seinen besten Mitarbeiter oder gibt ihm noch 48 Studen, um den Job zu erledigen.

    Ein Streichholz reicht, um ein Gebäude von der Größe der Stadthalle auszuleuchten. Ein Halogenscheinwerfer jedoch wird die eine alles entscheidende Ecke im Dunkeln lassen.

    Bauern aus dem Mittelalter haben perfekte Zähne.

    Obwohl man im 20. Jahrhundert Waffen auf Kilometer exakt ins Ziel lenken kann, wird diese Technologie bis zum 23. Jhd. auf mysteriöse Art und Weise in Vergessenheit geraten.

    Jeder, der aus einem Alptraum erwacht, wird aufrecht im Bett sitzen, schwitzen und keuchen.

    Auch wenn die Straße perfekt gerade ist, muss man wild links-rechts lenken.

    Alle Bomben haben eine Menge Drähte, rote blinkende Lichter und eine Digitalanzeige, die genau zeigt, wie lang’s noch dauert.

    Es gibt immer einen Parkplatz vor dem Gebäude, in das man will.

    Polizisten lösen Fälle nur, wenn sie suspendiert sind.

    Wenn Du anfängst, auf der Straße zu tanzen, wird jeder sofort mittanzen und auch die Schritte genau kennen.

    Jeder Laptop ist stark genug, um außerirdische Kommunikation zu stören oder ihr Verschlüsselungssystem zu knacken.

    Unabhängig davon, wie zahlenmäßig Dir der Feind im Nahkampf überlegen ist, sie werden schön abwarten und um Dich herumtanzen, um einzeln anzugreifen.

    Wenn jemand mit einem Kopftreffer zu Boden geht, hat er nie ernsthafte Verletzungen. Es sei denn, es passt ins Drehbuch.

    Polizisten arbeiten grundsätzlich mit Partnern zusammen, die das genaue Gegenteil von ihnen sind.

    Wenn sie unter sich sind, sprechen Ausländer grundsätzlich in der Landessprache, auch wenn sie’s bestenfalls gerade brechend sprechen.

    Wenn Du eine Kettensäge brauchst, ist eine da.

    Jedes Schloss kann kinderleicht mit einer Büroklammer oder einer Scheckkarte geknackt werden. Außer es gehört zu einem brennenden Gebäude und ein Kind ist drinnen eingesperrt.

    Ein elektrischer Zaun, der stark genug ist um einen Dinosaurier umzuhaun, wird an einem achtjährigen Kind keinen bleibenden Schaden hinterlassen.

    Nachrichtensendungen enthalten zumindest einen Beitrag, der Dich persönlich betrifft.

    Weglaufende Frauen stolpern immer und verdrehen sich dabei den Knöchel.

    Kugeln prallen von Supermann ab, aber er wird sich ducken, wenn die Waffe nach ihm geworfen wird.

    Die bösen Jungs verlieren immer.

    Jede Frau, die unverheiratet Sex hatte, stirbt spätestens eine Stunde später.

    Pferde sind unempfindlich gegen Kugeln, Schwerter, Pfeile und Speere, stolpern aber über ein Büschel Gras im schlechtestmöglichen Moment. (Wenn der Reiter eine Frau war, wird sie sich den Knöchel verdrehen, hatte sie zuvor Sex, war’s das).

    Alle Priester sind aus Irland.

    Kellnerinnen sind aus Georgia, Kellner aus New York.

    Darsteller aus Soap Operas sind (leider!) unsterblich.
    … es sei denn, sie wollen mehr Geld.

    Autos passen in Garagen.

    Gottes Stimme ist ein tiefer Bass, mit einem wohlklingenden Echo.

    Nach einem Telefonat verabschiedet man sich nicht, sondern legt sofort auf.

    Ein Fernseher wird sofort nach der interessanten Information abgeschaltet, selbst, wenn der Sprecher noch zum selben Thema weiterzusprechen scheint.

    Wird ein Lied angestimmt, ist irgendwo außerhalb des Bildes zufällig ein 60-köpfiges Orchester anwesend.

    Bei einem gemeinsam gesungenen Lied singen die Hauptdarsteller fürchterlich verkehrt, wenn nicht sogar zeitversetzt zum eigendlichen Rhythmus.

    Jede alte Hütte hat soviel PS unter der Haube, daß die Antriebsräder mindestens zehn Sekunden durchdrehen.

    Reifen quietschen auf JEDEM Untergrund, Fahrzeuge explodieren grundsätzlich bei jeder Kollision, außer bei Kollisionen mit Mülleimern, Melonenständen und Kartons.

    Harley Davidsons können meterweit und -hoch springen und auf dem Hinterrad fahren.

    Sobald im Fernsehen Nachrichten über dich kommen, schaltest du nach wenigen Sekunden den Fernseher aus!

    Auf Raumschiffen gibt es keine Toiletten.

    so dann kann jo neist me schief gohn *g*

  12. Mörtel Mörtel sagt:

    Also echtes mol wöll ich son. De Tobi as total verreckt!!

    Wei mol zum Eequippment. Mir schaffen nur mat dem besten vum besten. Also wer besorcht dem Schusta Klaus sein Karmera?
    Dann brauchen mir nach en poor Statisten. De Nobelschröder un sein Kumpels wären prädestiniert fier de Job.
    Zum Thema Atombomb. Mätti am Storyboard 4. wo “la famila” nix lofun matkreit hot un um desch un spagetti um futern. An der Zzeene könnten ma jo die Atombomb an dem Döppen mat dennen Nudeln verstechen.

    Eijentlich sollt an userem Film jo och “Der Große Gozzilla!” matspielen. Ewwa de kömmt eher ous dem Atlantik. Wenn de dann ähmol os dem Mittelmeer kömmt, könnt user useren Film unglaubwürdig gin.

    Wat denk ihr. :beer:

  13. tommi sagt:

    zuescht wär ejsch mol dafir dej ganz ideen of kasett offzuhollen un dann hej vierspielen se lossen, weil lo gett ma jo [GLOW=firebrick]rammdösisch[/GLOW] bis ma dat lo alles dorschgekaut hott
    8o ?( :rolleyes:

  14. Mätti Mätti sagt:

    Original von Mörtel
    Zum Thema Atombomb.

    vun na atombomb wor nie die red, sondarn vun na AUTObomb.

    verstähste? zündschlössel rem und kabumm!

  15. Mörtel Mörtel sagt:

    Ach so. Dat as lo Langweilig. Sogor an dennen schlechten Filmen kommen hout schon Atombomben fier. Nur mir dürfen känn hun. Mann ;( ;(

  16. Mörtel Mörtel sagt:

    Ewwa wat hahlt ihr fum Gozilla

    Hei mol ein poor Billah!

    :top:

    Der Mächtige Gozilla

  17. Mörtel Mörtel sagt:

    Eisch hätt och nach en poor Gegner

    :flame: :flame:

  18. Mörtel Mörtel sagt:

    un nach ähnnen

    Wat denkt ihr. Do kannst net mekern :beer:

  19. Tobi Tobi sagt:

    äwwa eich spenne hä? dou mindestens genou so vill

    @ Mätti die autobomb mat äahna minut verzögerung falls
    ma de leibwäschta vierschickt *g*

  20. Jolz Jolz sagt:

    Wieso drehen ma dann nett einfach an Porno, do broch ma kein Drehboch, kähn Story, kein Text un null Handlung. Datt kann jeden Depp machen!
    Datt einzije watt ma broch as en Porno-Balken, un den kann ma sich jo flott wohsen lossen.
    Un dei Porno-Nutten kann den Klaus et nächst mohl ous Cuba matbrängen.

  21. Mörtel Mörtel sagt:

    Jo genau, de Mann fier die Dauereinsätze hun ma jo och schon. De hot sich jo off der Sauftour geouted. :D

    Et as nur schlecht wenn en verheiroteten Mann off so Ideen kömmt *g*

  22. Jolz Jolz sagt:

    Eisch dett eisch jongsponden nur matt meinem Raht un Weisshät zur Seit stohn, dei ärwelt kennt ihr dann schon machen, also: kähn Angst Matin, dou gews schon Hauptakteur.

  23. Mörtel Mörtel sagt:

    Do wär eisch ma net so sicher. Wenn de Sch…. echt mat dennen Mädden verdisch as , können die nemme normal gehn. Äh hot us jo schon dex genoch vun seinen Eskapaden erzöllt.
    De kennt do känn Verwandten.

  24. Jolz Jolz sagt:

    Dann trollen nammel dei Jupen fun den Weibern am ganzen Dorf rem!

  25. Mörtel Mörtel sagt:

    Do machen mir dann einfach en Offneeher droff un schwupps humm mir schon de ganzen Meertschandising-Krempel. De könne mir dann scheen deier verkäffen und uns dann an der Schweiz Arbeitslos melden. De Michel Schumacher mät dat dach och so. Bloss de dreht kähn Filme

  26. Jolz Jolz sagt:

    Wenn den Schumi jo wei dähn naunen Helm kreit, dann kann an bestemmt do och an Kamera anbauen un datt ganz Rennen offhollen. En Rennen dauert mähsdens 90 Min., as Stinklangweilisch, un et passert emmer datt gleiche: also best Vorraussetzungen fier en RTL-Film-Film-Deutschlandweltpremierenerstausstrahlung-zum eschdenmohl am Frii-TiVi.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.